Warnwestenverteilung

Sicher zur Schule, sicher nach Hause

Beinahe hätte es in diesem Jahr keine Warnwesten für die Grundschüler der Ersten Klasse gegeben. Dabei sind diese nicht nur höchst beliebt, sondern gewähren in erster Linie die Sicherheit der Kleinen. Vor allem all jene, die den Weg zur Schule zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen, werden im diesigen, nebligen Morgengrauen all zu leicht von den Autofahrern übersehen. Da ist es weit mehr als gut, wenn sie schon von der Ferne im Licht der Scheinwerfer blitzen. Mit Warnweste ist dies garantiert. ´Wo also so ein wichtiges Kleidungsstück her bekommen?´, fragte sich der Elternbeirat der Grundschule Simbach und klopfte kurzerhand im Allianz-Büro Scheibel an. Hier geht es schließlich um Ver-Sicherung. Und prompt sprang Chef Richard Scheibel an die Seite der Kinder. Am Freitag kam er gemeinsam mit seiner Gattin und Elternbeirätin Sandra in die Schule und überreichte die begehrten Westen an die Klassen 1a und 1b. Mit einem lauten „Dankeschön“ nahmen die Kids ihre Westen entgegen und wollten sie schon gar nicht mehr ausziehen. Recht so, meinten die Lehrkräfte. Denn dann werden sie auch im Unterricht besser gesehen. Im Bild: Die 1a mit Rektorin Andrea Gaßner, Klassenleiterin Bettina Schenk, sowie Richard und Sandra Scheibel (v.l.).

 

 

Zurück